Klicken Sie hier für die deutsche Galerie Seite
Enter here the English Gallery page
Nederlandse galeriepagina van Galerie Beeldkracht

Website Galerie Beeldkracht, Scheemda, provinz Groningen, Niederlande.

Sitemap: 

Zurück zu letzte pagina Homepage Galerie Beeldkracht Galerie Beeldkracht im Dorf Scheemda im Norden der Niederlande Kunstmessen, Solo- und Gruppenaustellungen Künstler aus allen Teilen der Welt Seiten auf dieser Website Galerie Beeldkracht – Kontakt und Öffnungszeiten Links

Gemälde der Groninger Landschaft – Einführung
 
 
Jan Altink, Nach dem Besuch, 1925
Sammlung Groninger Museum
 
Schon seit Jahrhunderten ist die weite Landschaft der Provinz Groningen für viele Künstler eine große Inspirationsquelle. Zwischen 1917 und 1944 hatte der Groninger Künstlerkreis „de Ploeg“ seine größten Erfolge. Besonders hervorzuheben sind hier bekannte Künstler aus der Stadt Groningen wie: Johan Dijkstra, Jan Altink, Hendrik Werkman, Jan Gerrit Jordens und vor allem Jan Wiegers, der im Schweizer Kurort Davos den berühmten deutschen Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner kennengelernt hatte. Durch diese wichtige Begegnung wurden die Maler aus den Anfangszeiten des „Ploeg“ sich der avantgardistischen Strömung des Expressionismus bewusst, und viele ihrer Bilder erhielten dadurch einen expressionistischen Charakter.

Gleichzeitig experimentierten die Mitglieder des „Ploeg“ mit ihren Materialien. Dies führte unter anderem zu den sogenannten „Benzinrelle“ („Aquarelle“ in Öl) und den „Drucksels“ des Künstlers Hendrik Werkman. Mit dem sogenannten hohen Horizont um die Weite der Groninger Landschaft zu betonen, haben die „Ploeg“-Mitglieder einen interessanten Beitrag zu den Kompositionsprinzipien in der Landschaftsmalerei geleistet.
Landschaften bei Galerie Beeldkracht

Auch heutzutage, fast 100 Jahre nach den Anfängen des „Ploeg“, gibt es noch immer Künstler die ihre Inspiration in der Landschaft Groningens finden. Galerie Beeldkracht vertritt 2 Künstler, die ihre Ausbildung an der Akademie Minerva in Groningen bekommen haben, der gleichen Kunstakademie an der die meisten „Ploeg“-Mitglieder ausgebildet wurden.

 
 
Geert Schreuder

 

 

In seinen Acrylbildern auf Holz erkennt man den Einfluss seiner berühmten Vorgänger. So benutzt er, wie damals die Maler des „Ploeg“, das Prinzip des hohen Horizonts. Auch experimentiert er leidenschaftlich. Am liebsten benutzt er einen großen Pinsel, sprüht mit Farbe und lässt die noch nasse Acrylfarbe von der Leinwand tropfen.

Wie man anhand seiner Gemälde auf dieser Seite erkennen kann, kann man Geert Schreuder nicht zum Künstlerkreis „de Ploeg“ zählen. Ihm geht es weniger um den expressionistischen Ausdruck, sondern vielmehr um die Atmosphäre eines Gemäldes. In dieser Hinsicht kann man ihn als einen Impressionisten betrachten.

   Wiese im Frühling, 2005,
Acryl auf Holz, 42 x 80 cm
(in Privatbesitz)

 
Noch 2 weitere Beispiele des hohen Horizonts:

 

  
Waldrand VI, 2007
Acryl auf Holz,
100 x 100 cm
kab.nr. 6430
 
 

Durchblick, 2003
Acryl auf Holz,
84 x 84 cm
kab.nr. 3229
 
 

Auch benutzt Geert Schreuder sehr gern den extrem niedrigen Horizont. In den großen Himmelspartien zeigt sich seine Vorliebe für abstraktes Malen und für Farbexperimente:
  

  
Blauer Himmel, 2008,
Acryl auf Holz,
100 x 100 cm, kab.nr. 6432
 
 

Oldambt III, Sonnenaufgang, 2006
Acryl auf Holz,
83 x 122 cm, kab.nr. 4820
 
 

Neben Landschaften malt Geert Schreuder auch Dorfansichten, Skylines und historische Gebäude. Er hat 2007 eine große Anzahl Kirchen in Groningen und Ostfriesland gemalt, natürlich auf seine besondere Art und Weise:
 


Kirche Bellingwolde, 2006
Acryl auf Holz, 100 x 100 cm

 
 

Kirche Noorddijk, 2006
Acryl auf Holz, 100 x 100 cm
  
 
Kirche Oostum, 2006
Acryl auf Holz, 100 x 100 cm
 
  

Menkemaborg, 2004
Acryl auf Holz, 110 x 75 cm, kab.nr. 4829
 
 

Galerie Beeldkracht vertritt den Künstler Geert Schreuder und zeigt seine neuesten Bilder alle zwei Jahre in einer Ausstellung in der eigenen Galerie. Außer Landschaften, Dorfansichten und historischen Gebäuden malt er auch Porträts, Bauernhöfe und manchmal Pferde und Kühe. All diese Gemälde können Sie sich in unserer Galerie ansehen. Einige seiner Werke finden Sie hier:
  

  
Ruheort II,
Acryl auf Holz, 100 x 100 cm (Bildmaß), kab.nr. 6431
 
 
  
 
  
Frühling, Acryl auf Holz, 80 x 80 cm (Bildma
ß), kab.nr. 6433
 
 
  
 
  
Felder vor Waldrand, 2007, Acryl auf Holz, 61 x 122 cm (Bildma
ß), kab.nr. 5937
 
 
  
 
  
Aufheiterung, 2005, Acryl auf Holz, 83 x 122 cm, kab.nr. 4828
 
 
  
 

Waldrand V, 2007
Acryl auf Holz, 122 x 81 cm, kab.nr. 5941
 
 

Waldrand III, 2007
Acryl auf Holz, 122 x 81 cm, kab.nr. 5941
 
 

Wald, 2006
Acryl auf Holz, 100 x 100 cm, kab.nr. 4822
 
 

Radweg, 2006
Acryl auf Holz, 100 x 100 cm, kab.nr. 4821
 
Links Geert Schreuder 

 
Auf unserer niederländischen Internetsite finden Sie noch einige Gemälde von Geert Schreuder.
Auf unserer niederländischen Internetsite finden Sie die Biographie von Geert Schreuder.

 
 
Laurens Boersma

 

Auch der Maler Laurens Boersma hat seine Ausbildung an der Akademie Minerva bekommen. Er beendete sein Studium 1997 cum laude. Wie die Maler des „Ploeg“ findet er seine Themen vor allem in seiner direkten Umgebung. Bei ihm bedeutet dies, dass nicht nur die Landschaft, sondern auch die winzigsten Details aus seiner unmittelbaren Umgebung für ihn die beliebtesten Themen sind. Er malt an denselben Orten, wo auch die Maler des „Ploeg“ früher gern malten, zum Beispiel am Reitdiep im Norden der Stadt Groningen.
 
Laurens Boersma malt wie einst Claude Monet, einer der Maler, den er am meisten liebt, regelmäßig unter freiem Himmel. In seiner Landschaftsmalerei fühlt er sich stark zu den französischen Impressionisten hingezogen.

Laurens Boersma hat öfters an bekannten Stellen in Paris gemalt, wo auch die Impressionisten früher tätig waren. Ihm geht es wie den Impressionisten oder Geert Schreuder um die Atmosphäre einer Landschaft oder einer Jahreszeit. Manchmal kehrt er bei anderer Tageszeit zu demselben Ort zurück, immer danach bestrebt sein bestes Gemälde je zu machen.

  

 
Laurens Boersma, Lariksbos in Zomertijd, olieverf op linnen, 70 x 100 cm, kab.nr.
  
  


 
 

 
Laurens Boersma, Lariksbos in Herfsttijd, olieverf op linnen, 70 x 100 cm, kab.nr.
 
  


 
 

 
Laurens Boersma, Lariksbos in Wintertijd, olieverf op linnen, 70 x 100 cm, kab.nr.
 
  


 
 

 
Laurens Boersma, Waterland V, olieverf op linnen, 50 x 70 cm, kab.nr. 10023
  
  


 
 

 
Laurens Boersma, Waterland III, olieverf op linnen, 70 x 90 cm, kab.nr. 10021
   
  


 
 

 
Laurens Boersma, Remember Ekely, olieverf op linnen, 70 x 90 cm, kab.nr. 10018
   
   


 
 

 
Laurens Boersma, From Litouwen, olieverf op linnen, 80 x 120 cm, kab.nr. 10017
  


 
 

 
Laurens Boersma, Waterland I, olieverf op linnen, 100 x 140 cm, kab.nr. 8760
   
   


 
 

 
Laurens Boersma, De Belofte - Een nieuwe dag, olieverf op linnen, 100 x 150 cm, kab.nr. 8765
  
  


 
 

 
Laurens Boersma, Moeras, olieverf op linnen, 100 x 120 cm, kab.nr. 8766
  
  


 
 

 
Laurens Boersma, Tussen de Venen (7), olieverf op paneel, 25 x 50 cm, kab.nr. 8545
 
  


 
 

 
Laurens Boersma, Sneeuw in de tuin, rood en violet, olieverf op pannel, 39 x 47 cm, kab.nr. 8754
  
  


 
 

 
Laurens Boersma, De Bulten op, olieverf op paneel, 39 x 55 cm, kab.nr. 8033
 
 


 
 

 
Laurens Boersma, De Kei bij Spijkerboor, olieverf op linnen, 50 x 65 cm, kab.nr. 8338
  
  


 
 

 
Laurens Boersma, Voorbij de Amelander Bocht, olieverf op paneel, 26 x 65 cm, kab.nr. 7092
  
  

 
 
 
 
Hauptmenu niederländischen seiten website Galerie Beeldkracht

Homepage  Galerie  Agenda  Collectie  Contact  Diensten & Service  Dashboard  Site navigatie  Links  Link exchange
 
 

 
Nach oben
Pagina update: 14-04-16

© Galerie Beeldkracht, Scheemda 2016

Privacy







 
 
- end of page -